Allgemeine Tipps für Marvel's Avengers

Mit diesen nützlichen Tipps und Tricks bringt ihr AIM ins Schwitzen und werdet zu den mächtigsten Helden der Welt.
Von Eva Marie Ghossain

Die Avengers wurden schon mit allerlei unmöglichen Situationen konfrontiert, aber Marvel's Avengers stellt sie wie nie zuvor auf die Probe. Zum Glück haben sie eine Geheimwaffe im Kampf gegen AIM: Euch.

Und ihr habt in diesem Spiel auch wirklich jede Menge zu tun, von der aufregenden Kampagne bis zu Multiplayer-Aktivitäten, die euch viele Stunden lang beschäftigen. Um euch eine kleine Starthilfe zu geben, haben wir ein paar allgemeine Tipps und Tricks zusammengetragen - hört auf unsere Ratschläge und ihr werdet keine Probleme mehr mit Synthoiden haben.

Schließt alle Figuren-Tutorials im HARM-Raum ab

Für jeden der Avengers gibt es ein Tutorial im HARM-Raum, und sich die paar Minuten Zeit zu nehmen, um jedes einzelne durchzuspielen, lohnt sich wirklich.

Die Tutorials führen euch durch die Mechaniken jedes einzelnen Helden und zeigen, wie ihr deren intrinsische Energie und Unterstützungsfähigkeiten am besten einsetzt. Dabei wird tiefer geschürft als bei den grundlegenden Tutorials in der Kampagne, und ihr könnt besser verstehen lernen, wie sich jeder Charakter effektiver nutzen lässt.

Als Beispiel: Während die Kampagne euch die Grundlagen von Thor und seiner Odin-Macht vorstellt, geht das HARM-Raum-Tutorial erheblich weiter und zeigt euch aktiv, wie ihr die Macht zum Parieren und Stärken eurer Avengers-Kameraden einsetzt.

Je besser ihr einen Charakter versteht, desto mehr holt ihr aus ihm heraus, weshalb wir euch wärmstens empfehlen, alle Trainings durchzuführen.

Betäubt Gegner für Takedowns

Wenn ein Gegner gelb leuchtet, dann könnt ihr einen besonderen Takedown-Angriff gegen ihn ausführen. Dieser verursacht heftigen Schaden, heilt euch und - vielleicht der wichtigste Punkt - sieht hammermäßig aus.

Um Gegner in diesen Zustand zu bringen, müsst ihr die Betäubungsleiste unter ihrer Gesundheitsanzeige füllen. Das tun alle Angriffe, aber bei den schweren geht es schneller. Versucht, Kombos und schwere Abschlussaktionen einzusetzen, um eure Chance auf einen Takedown zu erhöhen.

Zerstört Geschütze so schnell wie möglich

Geschütze sind generell relativ schwach und machen nicht so viel Schaden wie die stets aggressiven Adaptoiden, aber sie nagen an eurer Willenskraft und bringen euch aus dem Gleichgewicht - weshalb es wichtig ist, sie so schnell wie möglich auszuschalten.

Zwar können alle Charaktere den Geschützen mittels Fernangriffen ihre eigene Medizin verabreichen, aber Iron Man und Thor tun sich hier besonders hervor. Wenn ihr in einem Team spielt, dann ist es eine gute Taktik, diese beiden in die Luft zu bringen, damit sie sich um alle an Wänden angebrachte Bedrohungen kümmern, während sich die anderen Helden mit den Bodentruppen von AIM befassen.

Gewöhnt euch ans Parieren

Jeder Charakter hat die Möglichkeit, gegnerische Angriffe zu parieren - manchmal muss diese Fähigkeit allerdings erst mit Skill-Punkten freigeschaltet werden. Gewöhnt euch an das Parieren, denn diese Aktion kann euch im Kampf das Leben retten.

Wie pariert wird, ist für alle Charaktere gleich - wenn ein gegnerischer Angriff einen blauen oder gelben Kreis aufweist, könnt ihr eure intrinsische Energie zur rechten Zeit aktivieren, um die Attacke abzuwehren. Allerdings unterscheidet sich die Art zu parieren von Held zu Held: Black Widow nutzt ihren Haken, während Iron Man alles um sich herum mittels Energiefeld zurückstößt.

Für gewöhnlich wird euch das Parieren aber ein paar zusätzliche Treffer ermöglichen und etwas sehr wertvolles verschaffen: Raum zum Atmen.

Merkt euch die Fundorte von Heilgegenständen

AIM meint's ernst in Marvel's Avengers - ihre Truppen haben es in hoher Zahl auf euch abgesehen und sie können euren Helden gewaltigen Schaden zufügen. Wenn ihr nicht vorsichtig seid, wird eure Willenskraft rasant in Mitleidenschaft gezogen.

Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, sich den Standort von grünen Heil-Zylindern in der näheren Umgebung einzuprägen. Wenn ihr euch in Gefahr oder überwältigt fühlt, holt ihr euch dann einfach ein paar dieser lebensrettenden Ressourcen und kehrt frisch geheilt wieder in den Kampf zurück.

Besonders in Solo-Missionen ist diese Strategie nützlich, denn hier könnt ihr jeweils nur drei Mal vor dem Game Over zu Boden gebracht werden.

Video: Arekkz Gaming


Versteht, wie Ausrüstung eure Werte beeinflusst

Während ihr euch rennend, fliegend und kämpfend euren Weg durch Marvel's Avengers bahnt, sammelt ihr für alle Helden Ausrüstung. Die zu verwenden, stärkt euren Helden, macht ihn fähiger im Kampf und versorgt seine Aktionen sogar mit zusätzlichen Effekten.

Es gibt sieben Attribute, auf die die Ausrüstung Einfluss haben kann, und um zu verstehen, was diese Attribute für euren Helden bedeuten, solltet ihr wissen, wofür sie stehen:

  • Macht: Die Stärke eurer Nahkampfangriffe
  • Präzision: Die Stärke eurer Fernangriffe
  • Beherrschung: Die Wahrscheinlichkeit, einen kritischen Treffer zu landen
  • Mut: Der Schaden durch bzw. die Effektivität von heroischen Fähigkeiten
  • Entschlossenheit: Die Höhe eurer Willenskraft (also Gesundheit)
  • Widerstandskraft: Die Höhe des durch Angriffe erlittenen Schadens
  • Intensität: Effektivität von und Widerstand gegenüber Statuseffekten

Wenn ihr Ausrüstung anlegt, dann überlegt euch, wie sie die obigen Werte beeinflusst und was das für den Charakter bedeutet. Wenn ihr beispielsweise eure Figur zu einem effektiveren Nahkämpfer machen wollt, dann wäre es wohl eine gute Idee, Ausrüstung zu bevorzugen, die eure Macht erhöht.

Dieses System sorgt für eine gewaltige Flexibilität bei der Ausgestaltung jedes einzelnen Charakters, und es wird nur noch relevanter, wenn ihr Stufen aufsteigt und an bessere Ausrüstung kommt. Also experimentiert fleißig!

Wann ihr Ausrüstung wechseln solltet - und wann nicht

Manche Ausrüstung besitzt Zusatzeffekte, die euren Charakter noch stärker machen. Beispielsweise fügen einige Gegenstände euren Angriffen Elementarschaden hinzu, andere verschaffen euch womöglich Schadensverstärker oder Gesundheitswiederherstellung.

Diese Effekte können sich erheblich auf euren Spielstil (siehe unten) auswirken, und gute Effekte solltet ihr nicht leichtfertig aufgeben. Vielleicht findet ihr ein Stück Rüstung mit einem höheren Machtwert, aber das bedeutet nicht zwingenderweise, dass sie auch besser ist.

Ihr solltet stets den Effekt des Wechsels von Ausrüstungsteilen abwägen - gewinnt ihr mehr als ihr verliert? Verwehrt euch ein Wechsel beispielsweise Heilmöglichkeiten oder einen fantastischen Elementareffekt? Ist es das wert?

Ihr müsst diese Urteile fällen, auf Basis der Ausrüstung, die ihr zur Verfügung habt. Und denkt daran: Wenn ihr Ausrüstung automatisch anlegt, dann werden die Gegenstände anhand des höchsten Machtwerts ausgewählt - selbst wenn sie nicht zwingenderweise die 'besten' sind.

Video: JorRaptor


Ausrüstungseffekte machen den großen Unterschied

Ein weiterer Punkt zu den Effekten: Sie können sich massiv auf eure Effektivität im Kampf auswirken - vorausgesetzt, ihr nutzt sie. Einige verlangen bestimmte Aktionen zur Aktivierung, die in der Beschreibung im Ausrüstungsbildschirm erläutert werden.

Wenn ihr beispielsweise die Chance auf eine Schadensverstärkung habt, wenn ihr eine Kombo mit einem Machtangriff abschließt, dann solltet ihr das in eure Kampfstrategie einarbeiten. Wenn ihr eure Effekte kennt - und wisst, wie ihr sie nutzen könnt -, dann werden euch selbst die eindrucksvollsten Kampfmaschinen nicht aufhalten können.


Verwertet oder lagert Ausrüstung häufig

Ihr werdet in Marvel's Avengers eine Menge Ausrüstung sammeln, aber jeder Held kann nur eine bestimmte Menge an Gegenständen mit sich führen. Es gibt wenig, das frustrierender ist, als ein neues Stück Ausrüstung nicht anlegen zu können, weil man keinen Platz mehr hat.

Da hilft allerdings schon ein bisschen Inventar-Management. Lagert oder verwertet ganz einfach eure Ausrüstung während der Missionen, um genug Platz zum Einsammeln weiterer Stücke zu haben.

Trefft regelmäßig eure Fraktionskontakte

Ein gutes Verhältnis zu den Fraktionskoordinatoren Alisande Morales (SHIELD) auf der Chimera sowie Sarah Garza (Inhumans) in Ant Hill ist Gold wert.

Beispielsweise haben beide tägliche und wöchentliche Aufträge für euch. Wenn ihr die abschließt, dann verdient ihr EP, erhöht eure Fraktionsstufe und werdet für eure Mühen mit raren Ressourcen und dem Zugang zu High-End-Ausrüstung bei den Verkäufern belohnt.

Morales und Garza haben höchstwahrscheinlich jedes Mal, wenn ihr spielt, was Neues für euch in petto - also besucht sie regelmäßig.


Marvel’s Avengers ist jetzt für PS4, Xbox One, Steam und Stadia erhältlich.

Um bei diesem Spiel auf dem Laufenden zu bleiben, könnt ihr ganz einfach dem Team auf Social Media folgen:

Teilen