6 Dinge, die wir durch den neuen Forspoken-Trailer erfahren haben

Heute ist ein neuer Forspoken-Trailer erschienen, mit jeder Menge brandneuer Infos und Sachen, die sich entdecken lassen. Wir führen euch durch sechs der coolsten neuen Details.
Von Teague Emery
Schlagwörter: Forspoken

Falls ihr es nicht mitbekommen habt: Square Enix und Luminous Productions haben heute einen neuen Trailer für Forspoken veröffentlicht. Seit dem letzten Trailer im März haben wir sehnsüchtig darauf gewartet, mehr von dem Spiel zu sehen. Und was sollen wir sagen: Der neue Trailer enttäuscht nicht!

Es handelt sich hier um den ersten Story-Trailer des Spiels, und in dem werden jede Menge neuer Infos enthüllt und man bekommt viel Einblick in die Charaktere, die Welt und das Gameplay von Forspoken. Also lasst uns gemeinsam auf die 6 herausragenden Dinge blicken, die wir beim Ansehen des neuen Trailers entdeckt haben.

Forspoken Trailer

Frey ist ein Stadtmädchen

Zum ersten Mal haben wir konkrete Details zur Geschichte von Hauptfigur Frey erfahren. Im Trailer sehen wir, dass sie ein sorgenschweres Leben in New York City führt. Freys Alltag ist ziellos, sie ist einsam, verloren und sucht nach einem Ausweg. Es gibt wenig, woran sie sich festhalten kann, abgesehen von ihrem sehr süßen Katzenfreund Homer.

Während sie davon träumt, allem zu entfliehen, wird Frey durch ein Portal befördert und findet sich im geheimnisvollen Land Athia wieder. Man sollte Acht geben, was man sich wünscht, oder?

Forspoken Screenshot von Frey im Bus

Athia sieht wunderschön aus - und auch ziemlich gefährlich

Das wussten wir zwar schon, nachdem wir uns bereits eine satte Zahl an Screenshots mit atemberaubenden Szenerien und furchterregenden Gegnern ansehen durften. Aber der Trailer bringt das Ganze auf ein komplett neues Level, denn er zeigt, wie weitläufig und vielfältig das Land Athia wirklich ist.

Lichtungen, Ruinen, Burgen und Klippen sind alle unglaublich detailreich umgesetzt, und wenn man mitbekommt, wie Frey sich durch die Landschaft bewegt, dann sieht das einfach nach irre großem Spaß aus (dazu später mehr). Athia sieht traumhaft aus, wenn da nicht diese riesige Zahl an Monstern wäre, die durchs Land pirschen…

Wir sprechen über bösartige gefiederte Unholde, sonderbare Golbin-artige Monster, Drachen und vieles mehr… Athia mag atemberaubend sein, aber es macht auch einen ziemlich beängstigenden Eindruck.

Forspoken Screenshot Frey, die durch felsige Landschaft springt

Freys Fortbewebung ist irre unterhaltsam

Wir konnten schon früher erleben, wie Frey sich durch die Szenerie schlägt. Aber nun dürfen wir zum ersten Mal einen echten Blick auf die Art und Weise werfen, wie Frey die Weiten Athias erkundet - und das sieht phänomenal aus.

Vergesst die Beschwörung eines Reittiers - Forspoken wartet mit einer komplett eigenständigen Art zu reisen auf: Magischer Parkour. Wir erleben, wie Frey nahtlos über Dächer saust, Klippen hinabsteigt und sich zu normalerweise unerreichbare Kanten schwingt, wobei sie dank ihrer magischen Kräfte ganz mühelos das Unmögliche möglich macht. Wir können es kaum erwarten, selbst loszulaufen - seien wir ehrlich, das schlägt unsere übliche Art der Fortbewegung bei Weitem.

Forspoken Screenshot von Kampf mit Gegner
Forspoken Screenshot von Fähigkeit im Kampf

Swords sind so 2020

Was wirklich bei den neuen Szenen aus dem Spiel hervorsticht, ist die ausgeprägte Waffenlosigkeit von Frey. Es gibt kein Schwert oder Schild, keinen Bogen und keine Axt in ihrem Arsenal, und das ist ehrlich gesagt ziemlich erfrischend. Stattdessen bekämpft Frey ihre Gegner mit ihren neu entdeckten magischen Fähigkeiten.

Frey wirft Wasserkugeln, schießt aus bloßen Händen und beschwört eine unglaubliche Flutwelle, um ihre Gegner erst zu umfangen und dann einzufrieren. Wir haben aus sicherer Quelle erfahren, dass es tonnenweise magische Fähigkeiten gibt, die sich in Forspoken entdecken lassen. Das hier ist also nur ein Vorgeschmack auf all den Spaß, den wir beim Kampf durch Athia haben werden.

Forspoken Screenshot von Tanta Sila

Es gibt da was Respekteinflößendes namens Tanta

Zum ersten Mal bekommen wir einen Eindruck von den Antagonistinnen in Forspoken, und was man so sieht, ist mit denen nicht zu spaßen. Wir erfahren, dass die Tantas verdreht und zerstörerisch sind, allesamt mächtige Matriarchinnen, die über Athia herrschen.

"Tanta Sila ist die stärkste und schrecklichste der Tantas", sagt man Frey im Trailer, bevor sie gebeten wird, das Land von ihrem Bösen zu befreien. Es folgt ein kurzer Clip von Tanta Sila, die so finster und böse aussieht, wie eine finstere, böse Hexe nur aussehen kann.

Sieht ganz so aus, als würde sich Frey Tanta Sila entgegenstellen müssen. Aber wenn sie die fürchterlichste Tanta ist, wie gefährlich wird Freys Reise dann wohl werden?

Forspoken Screenshot Frey im Kampf mit Tanta Sila

Hier ist jede Menge Talent am Start

Wir waren entzückt zu sehen, wie Forspoken Wirklichkeit wird, seitdem wir erfuhren, dass Ella Balinska unsere Protagonistin Frey spielt. Aber die Liste talentierter Menschen, die mit diesem Spiel zu tun haben, ist generell herausragend.

Wir dürfen im Trailer auch einen Blick auf ein weiteres bekanntes Gesicht erhaschen, das seine schauspielerischen Fähigkeiten in das Spiel einbringt: Keala Settle (Greatest Showman) als Johedy, die Frey in die Gefahren Athias unterweist.

Und das ist natürlich nicht alles. Schauspieler Jonathan Clarke geht Frey auf ihrem Weg durch Athia buchstäblich zur Hand, als magisches, fühlendes Armband "Cuff". Janina Gavankar taucht als die respekteinflößende Tanta Sila auf, und Monica Barbaro spielt Auden, eine freundliche und unvoreingenommene Frau, die Frey akzeptiert wie sie ist.

Neben den vielen fähigen Menschen auf dem Bildschirm, arbeiten auch jede Menge erfahrener Leute hinter den Kulissen, einschließlich der preisgekrönten Amy Hennig (Uncharted, Legacy of Kain) und Hollywoods bekanntem Autor Gary Whitta (Rogue One), die mit den Hauptautoren Allison Rymer und Todd Stashwick zusammenarbeiten.

Und dann ist da noch der Soundtrack, der unglaublich vielversprechend ist angesichts dessen, was man im Trailer mitbekommt. Wir können es kaum erwarten, mehr von dem zu hören, was Bear McCreary (God of War, The Walking Dead) und Garry Schyman (Bioshock) zum Spiel beitragen.


Forspoken erscheint im Frühjahr 2022 für PlayStation 5 und PC (Epic Games Store, Windows Store und STEAM).

Rund um das Spiel bleibt ihr immer am Laufenden, indem ihr ganz einfach dem Forspoken- und dem neu geschaffenen Luminous-Productions-Kanälen auf Social Media folgt:

Teilen