Mehr als Halloween: Geniales Cosplay im Square Enix-Universum

Wir präsentieren euch beeindruckendes Cosplay aus Tomb Raider, FINAL FANTASY XIV Online, NieR und mehr - und sprechen mit den Fans, die die Videospielcharaktere zum Leben erwecken.
Von The Square Enix Team

Halloween ist ja diese ganz besondere Zeit, in der (normalerweise) viele von uns ein auffälliges Kostüm überstreifen und in einen ganz neuen Charakter schlüpfen.

Aber wenn man ein Cosplayer ist, dann muss man nicht bis Ende Oktober warten, um sich auf diese besondere Weise auszudrücken. Wir haben das große Glück, eine grenzenlos kreative Fan-Community zu haben, die unsere Charaktere auf Arten zum Leben erweckt, die wir selbst uns nicht erträumen könnten.

Eure phantasievollen Outfits beeindrucken und inspirieren uns - und lassen uns manchmal den Mund vor Verblüffung offen stehen! Das sind nicht nur Kostüme - das ist Kunst, und in diesem Jahr wollten wir den Menschen Tribut zollen, die diese Kunst erschaffen.

Wir haben ein paar Cosplayer herausgepickt, die wir hier präsentieren - eine Gruppe unglaublich kluger und talentierter Leute aus aller Welt, die uns mit ihrem Einsatz berührt haben.

Aber wir sind uns bewusst darüber, dass es tausende mehr davon gibt - und wir würden gerne häufiger eure künstlerischen Bemühungen ehren. Wenn ihr also wollt, dass Square Enix einmal euer Cosplay präsentiert, dann schickt uns Bilder davon - entweder als Tweet an @SquareEnixDE oder taggt uns mit @squareenixde auf Instagram.


Life is Strange

Die Life is Strange-Serie hat einiges an hammermäßigem Cosplay inspiriert. Fans haben Figuren wie Max, Chloe, Rachel und die Diaz-Bruder in ihre Herzen geschlossen, und das spiegelt auch die Detailverliebtheit und schiere Qualität der entsprechenden Kostüme wieder.

Olivia Nightingale - Max Caulfield (und Chloe Price), Life is Strange

Fotografie - thelenaco.weebly.com

Warum Max Caulfield?

Ich war ursprünglich gar nicht darauf aus, Max zu cosplayen!

Ich fing mit dem Cosplay von Chloe Price an, blieb eine Weile dabei und probierte dann Rachel Amber aus, bevor ich überhaupt Max in Betracht zog. Als meine zwei anderen Cosplays populär wurden, fühlte ich mich praktisch dazu verpflichtet, auch die zentrale Protagonistin, Miss Caulfield, zum Zug kommen zu lassen.

Ich hatte nie erwartet, dass sie so populär werden würde wie meine Chloe und Rachel. Aber ich wurde dann doch positiv davon überrascht, wie viel Unterstützung und Lob ich seither bekommen habe. Jetzt bin ich sehr stolz darauf, sagen zu können, dass ich einen der Charaktere, mit dem ich mich persönlich am meisten verbunden fühle, erfolgreich eingefangen habe. Und das finde ich großartig.

Was reizt dich am Cosplay?

Cosplaying erlaubt mir, eine Rolle zu spielen, für die ich im echten Leben nicht mutig genug wäre. 90 Prozent meiner Zeit bin ich zurückhaltend und nicht gerade abenteuerlustig. Wenn ich also ein Cosplay wie das von Chloe Price überwerfe, dann fühlt sich das so an, als würde ich ein bisschen aus meiner Schale ausbrechen.

Außerdem kann nichts Falsches an einem Hobby sein, dass dir ermöglicht, so viele wundervolle Menschen zu treffen und Freunde in aller Welt zu finden. Meine Cosplay-Freunde und die Fans meiner Arbeit gehören zu den wunderbarsten Menschen, die ich je getroffen habe!

Olivia folgen:

Instagram: @pricevibes | Tumblr: @pricevibes


SMZeldaRules - Rachel Amber, Life is Strange Before the Storm

Fotografie - Magical Ani | Instagram @magicalani

Warum Rachel Amber?

Was mich am Cosplay von Rachel Amber gereizt hat, waren vornehmlich ihre fürsorgliche Persönlichkeit und ihre Liebe zur Kunst. Sie ist viel näher an mir dran als Max oder Chloe.

Ich spielte auf Teufel komm raus Chloe, weil ich hauptsächlich Freundinnen hatte, die Max spielten und eine Chloe brauchten. Aber als Before the Storm erschien und uns mit dieser wunderbaren Rachel-Geschichte beglückte, da verspürte ich sofort den Wunsch, sie zu verkörpern.

Chloe und Max haben mich in Life is Strange nie besonders berührt. Aber mit eigenen Augen zu sehen, was für eine unglaubliche Person Rachel ist, und zu wissen, was mit ihr zwischen Before the Storm und Life is Strange geschieht - das brachte mich dazu, mich mehr in sie einzufühlen, als ich das jemals mit Max und Chloe konnte.

Was reizt dich am Cosplay?

Cosplaying betreibe ich seit 2006 leidenschaftlich. Ich liebe es, zu einem Charakter zu werden, dem ich Gefühle entgegenbringe, und Szenen aus dem Medium nachzustellen, aus dem er stammt.

Nachdem ich eine professionelle Grafikdesignerin bin, ist es außerdem wundervoll, dass ich jemand beim Fotografieren anleiten und dann die Fotos nach meinem Geschmack editieren kann, damit die Bilder zu den Emotionen der Szene passen, die ich porträtieren will. Und ein gewaltiger Bonus ist es, Szenen an der Seite von Freunden darstellen zu können, die genauso leidenschaftliche Anhänger der Serie sind wie ich!

@SMZeldaRules folgen:

Twitter: @SMZeldaRules | Instagram: @SMZeldaRules


Fiona Klenzner - Daniel Diaz, Life is Strange 2

Fotografie - Instagram: @aleahime

Warum Daniel Diaz?

Hauptsächlich wegen seiner Beziehung zu seinem Bruder. Ich liebe dieses Band zwischen den beiden, auch wenn Daniel manchmal ein bisschen schwierig ist. Letztlich ist er eben nur ein Kind. Ich denke, niemand in seinem Alter würde zu hundert Prozent verantwortungsvoll mit der Sorte Macht umgehen, die er hat.

Ich bin so froh, dass ich Daniel mit meinem guten Freund junllo cosplayen konnte, der ein unglaublicher Sean ist! Ich hoffe, wir können noch ein paar mehr Versionen der Diaz-Brüder darstellen - sie bedeuten uns so viel.

Was reizt dich am Cosplay?

Ich fing vor 12 Jahren damit an, heute ist es also ein großer Teil meines Lebens, den ich nicht missen will. Ich liebe es, wie man kreativ dabei werden kann - und egal, wie viele Fähigkeiten du dir schon zugelegt hast, es gibt immer mehr, was man lernen kann!

Mit meinen Händen zu arbeiten, liebe ich am meisten. Aber selbst, wenn diese handwerkliche Seite des Cosplays nicht jedermanns bevorzugter Aspekt ist, gibt es immer noch eine Menge Möglichkeiten, sich in seiner Arbeit zu verwirklichen (beispielsweise beim Makeup, Aufnahmekonzepten, Fotografieren). Letztlich gibt es keine Limits.

Fiona folgen:

Instagram: @appathic | Instagram: @junllo


FINAL FANTASY XIV Online

Wenn man sich die Bewohner der Welt von FINAL FANTASY XIV Online so ansieht, dann kann man nur sagen: Die wissen wirklich, wie man sich kleidet! Die Mode von Hydaelyn ist wunderschön, kunstvoll und unglaublich detailliert - und stellt Cosplayer wohl vor ziemliche Herausforderungen.

Allerdings sind es Herausforderungen, denen sie mehr als gewachsen sind. Die Fantasie und Handwerkskunst, die von den Fans von FINAL FANTASY XIV Online demonstriert wird, haut uns regelmäßig um. Schaut euch die folgenden Beispiele doch nur mal an (wir /verbeugen uns voller Respekt).

Malinda Chan - Bard, FINAL FANTASY XIV Online

Fotografie - Joseph Chi Lin

Warum ein Barde?

Ich wurde Barde in FINAL FANTASY XIV Online, weil ich eine starke Verbindung zur Musik habe und die Ästhetik dieser Berufsklasse liebe.

Das Geschichtenerzähler-Set besitzt viele feine Details, was es zu einem der komplexesten Projekte gemacht hat, die ich bislang angegangen bin. Da gab es jede Menge Muster zum Drapieren, viele Schlüssellochdesigns und individuelle Applikationen. Der Suzaku-Bogen war die größte Requisite, an der ich mich jemals versucht habe - beim Modellieren und Bemalen kam mir meine Kunstfertigkeit wirklich zugute!

Was reizt dich am Cosplay?

Schon seit jungen Jahren bin ich handwerklich ziemlich begabt, und Cosplay ist ein kreativer Bereich, wo ich eine Vielzahl von Techniken einsetzen kann, um Kunst zum Anziehen zu erschaffen.

Außerdem verbindet Cosplay Menschen mit ähnlichen Interessen, und ich glaube nicht, dass ich wäre, wo ich heute bin, wenn da nicht die Freundschaften wären, die ich auf dieser Reise geschlossen habe.

Malinda folgen:

Twitter: @malindachan | Instagram @malinda_chan

Svetlana - Beschwörer, FINAL FANTASY XIV Online

Fotografie - Benni

Warum ein Beschwörer?

In MMOs bevorzuge ich immer die Magie wirkenden Charaktere, und ich denke, dass der Beschwörer mit all seinen coolen Egis und Zaubern eine wirklich spaßige Klasse ist.

Das Kostüm selbst, die Beschwörer-Artefakt-Rüstung, hat mich ziemlich herausgefordert, weil meine Nähkünste ziemlich bescheiden sind. Auch wenn ich das Kleid ausbaldowern konnte und sogar recht zufrieden mit seinem Schnitt war, war das mit dem Mantel, der der Schwerkraft trotzt, schon eine ganz andere Geschichte. Ich verwendete etwas Metalldraht, um ihm diesen steifen, schwebenden Look zu verleihen, und ich bin glücklich, dass ich bei den finalen Fotos dem originalen Design ziemlich nahe gekommen bin.

Zudem brauchte ich natürlich ein Beschwörungsbuch, das vornehmlich von meinem Ehemann Benni stammt. Für dieses Projekt hat er gelernt, Bücher zu binden, und es von Grund auf angefertigt. Ich habe mich dann um die Dekoration und Ornamente darauf gekümmert.

Was reizt dich am Cosplay?

Ich glaube, dass Cosplay eine sehr kreative und leidenschaftliche Möglichkeit ist, seine Liebe für eine bestimmte Fankultur auszudrücken, egal, ob es sich um Videospiele, Anime, Manga, Comics oder Filme handelt.

Es ist ein Hobby, das einem nicht nur eine Menge handwerklicher Fähigkeiten lehrt, sondern auch dein Selbstbewusstsein steigert, dir neue Freunde verschafft und dich vielleicht sogar eine neue Sprache lernen lässt. Wenigstens bei mir war das der Fall!

Für mich ist Cosplay also nicht nur ein Hobby. Es wurde auch zu meinem Vollzeitjob, half mir, mit meinem Mann Benni die Liebe meines Lebens zu finden, gab mir eine neue Möglichkeit, meine Zeit zu investieren und hat mich allgemein zu einem besseren und offeneren Menschen gemacht.

Svetlana folgen:

Twitter: @KamuiCosplay | Instagram: @KamuiCosplay

Website: https://www.kamuicosplay.com/

Jessica Landowski - Emet-Selch, FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers

Warum Emet-Selch?

Zunächst einmal wollte ich mich einer Herausforderung stellen und mit meinen Cosplays das FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers-Poster nachstellen. Emet-Selch ist außerdem einer der am besten geschriebenen Charaktere im Spiel, auch das war ein Grund, warum ich ihn einfach darstellen musste.

Da ich zu dieser Zeit bereits an diversen anderen Kostümen arbeitete, beschloss ich, mir das Grundkostüm zu bestellen und an all den Details zu arbeiten. Am härtesten war definitiv das Makeup - und seine Augenbrauen richtig hinzubekommen.

Was reizt dich am Cosplay?

Als Kind liebte ich es, mich zu kostümieren, und ich liebte Videospiele - das hatte definitiv einen großen Einfluss darauf, dass ich zum Cosplay kam.

Ich liebe es, mich selbst mit jedem Kostüm, das ich mache, herauszufordern, und ich habe viel Spaß mit der handwerklichen Komponente. Die ist auch sehr entspannend - und befriedigend, sobald das Kostüm komplett fertig ist und man es zum ersten Mal trägt. Das macht mich glücklich.

Jessica folgen:

Twitter: @chezahde | Instagram: @cheezaah


Just Cause

Die Just Cause-Reihe hat Cosplays inspiriert, die beinahe so explosiv sind wie die Spiele selbst. Seht euch beispielsweise dieses außergewöhnliche Cosplay von Ben Bergmann an - es fängt beides ein: Ricos bezeichnenden Stil und sein Faible für waghalsige Auftritte.

Ben Bergmann - Rico Rodriguez, Just Cause 3

Warum Rico Rodriguez?

Ich wollte Rico spielen, weil ich Just Cause 3 einfach liebte und meine Erfahrungen im Stunt-Bereich mit meinem Alltag als Cosplayer kombinieren wollte.

Wer, wenn nicht Rico, wäre der perfekte Charakter dafür?

Was reizt dich am Cosplay?

Cosplay ist mein Leben und sorgt für meinen Lebensunterhalt. Hier werden Handwerk, Schauspiel und Games kombiniert - meine drei größten Leidenschaften. Und so ist Cosplay zu meinem Job und einer Rund-um-die-Uhr-Leidenschaft geworden. Für mich gibt es einfach nichts Besseres!

Ben folgen:

Twitter: @maul_cosplay | Instagram: @maul_cosplay/


Die NieR-Reihe

Cosplay - NieR oder nimmer?

NieR natürlich! Es gibt etwas an dieser Reihe, das das Beste aus unseren Fans herausbringt - sie finden ständig neue Wege, uns zu beeindrucken und Kraft zu geben. Hier kommen ein paar Beispiele, die wir besonders inspirierend finden.

Anarkee - YoRHa No.2 Type B, NieR:Automata

Fotografie@celestimages

Warum 2B?

Ich spielte mit einem Freund NieR:Automata und verliebte mich in das Design von 2B.

Ich habe das Kostüm nicht von Grund auf angefertigt, sondern es gekauft und Details hinzugefügt wie die Linien auf dem Rock, die für Bewegung und Volumen sorgen. Und ich habe die Puffärmel gefüllt und Federn angebracht.

Was reizt dich am Cosplay?

Cosplay liebe ich aus einer ganzen Reihe von Gründen. Zunächst einmal liebe ich Mode, Makeup und Popkultur, und Cosplay ist die perfekte Schnittmenge davon. Außerdem liebe ich es, meine eigenen Versionen bzw. Interpretationen von Charakteren zu präsentieren, auf die ich stehe.

Anarkee folgen:

Twitter: @itsanarkee I Instagram: @anarkee | YouTube: Anarkee | TikTok: @itsanarkee

Christine Choi - Simone, NieR:Automata

Fotografie – A.R.Cosphoto & White Specs Photography

Warum Simone?

Ich war schon Fan von NieR Replicant/Gestalt und Drakengard, und deshalb hat es mich absolut elektrisiert, mehr Inhalte der Serie zu sehen. Und ich wollte jemanden aus NieR:Automata cosplayen.

Aber was mich dann wirklich zu Simone gebracht hat, war, als ich sie in einem der Trailer des Spiels zu Gesicht bekam, so um 2016 herum. Das haute mich einfach um - ihr Design, der Kampf und besonders die Musik… Alles war spektakulär und brannte sich einfach in mein Hirn.

Das Spiel zu spielen, ihre Hintergrundgeschichte kennenzulernen und sich analytische Videos zum Spiel anzusehen, verstärkte meinen Wunsch, Simone zu verkörpern.

Loszulegen war nicht so einfach. Ihr Kopf und ihr Rock schienen knifflig zu sein - ich musste erst einmal herausfinden, wie die Stäbe am Kopf fest in einem bestimmten Winkel stehenbleiben, ihr Rock musste leicht und tragbar sein und das Kostüm so gut handzuhaben, dass man es auf Conventions mitnehmen könnte. Und es sollte auch halbwegs bequem sein.

Nach Testläufen, Trips zu Handwerksläden und Baumärkten und viel Grübeln über mögliche Materialien dachte ich mir, dass es am besten wäre, einen Reifrock unter verschieden zugeschnittenen Schaumstoffplatten mit Schaumstoffdetails zu verwenden.

Mit etwas Geduld und Durchhaltevermögen konnte ich das Ganze schließlich in fünf bis sechs Monaten vollenden - das war dann ein wirklich belohnender Moment.

Was reizt dich am Cosplay?

Cosplay ist eine leidenschaftliche handwerkliche Betätigung, die alles in meinem Leben umschließt, was ich liebe: Anime, Videospiele, Mode, Kunst und Dinge zu erschaffen.

Ich persönlich finde, dass die Phase des Machens mit am befriedigsten am Cosplay ist. Es ist wirklich ein großer Spaß, sich zu überlegen, wie sich herausfordernde Designs umsetzen lassen, wie diese Charaktere zu Leben erweckt werden können und wie sich ihre Ausstattung tragbar machen lässt. Ganz abgesehen davon, dass es sich um eine großartige Möglichkeit handelt, mit einigen wunderbaren Leuten in Verbindung zu treten, mit Künstlern und Freunden, die ähnliche Interessen haben.

Aber Cosplay hat mein Leben wirklich bestimmt. Ich glaube, alles fing als Kind mit meiner ersten Anime-Convention an. Ich war wirklich interessiert an Anime und Videospielen, aber die unglaublich aufwendigen Kostüme der Leute zu sehen, war so beeindruckend und weckte mein Interesse.

Ab da versuchte ich mein Bestes, zu lernen, wie man Kostüme herstellt und näht. Das war nicht leicht, nachdem ich zuvor nie genäht hatte und nicht wusste, wie man Muster auf Kleidung bringt, aber ich arbeitete ziemlich hart daran, dass das Ganze funktioniert.

Es hat sich ausgezahlt, weil ich später ein Stipendium bekam und die Parsons School of Design in New York mit Hauptfach Mode besuchen konnte. Die Fähigkeiten, die ich beim Cosplay erworben habe, halfen mir auch in dieser Zeit. Und jetzt steuere ich meine Karriere Richtung Cosplay und die Kunst des Kostümschneiderns.

Christine folgen:

Twitter: @mokunachoi | Instagram: @mokuna.choi

Website – http://www.mokunachoi.com/

Svetlana Zemlianskaia – YoRHa No.2 Type B, NieR:Automata

Warum 2B?

Ich mag SciFi-Filme und futuristische Spiele total. Und NieR:Automata empfand ich als spaßiges SciFi-Spiel mit starken weiblichen Charakteren.

Es war nicht wirklich komplex, das Kostüm herzustellen, weil es nicht viel handwerkliches Geschick erfordert, abgesehen von dem Katana. Allerdings versuche ich stets, ein sehr exaktes Gegenstück zum Look des Charakters im Spiel zu erschaffen, damit mein Kostüm dem Original maximal nahe ist. Die Perücke musste ich ein paar Mal neu machen.

Was reizt dich am Cosplay?

Ich habe eine Leidenschaft für Cosplay, weil es mich jemand anderes werden lässt. Es ist meine Art, der Realität für eine Weile zu entfliehen, und ich denke, wir alle brauchen das manchmal.

Das Witzige daran ist, dass man nicht weiß, wie die Fotos letztendlich werden - das erfährt man erst, wenn man das Ergebnis mit den zugefügten 3D-Effekten zu Gesicht bekommt. Es ist ein bisschen wie beim Schauspielern und Film.

Svetlana folgen:

Instagram: @itsclaire.sea

Website: https://www.claireseacosplay.com

Linda Blacker – YoRHa No.2 Type B, NieR:Automata

Fotografie – Linda Blacker

Warum 2B?

Ich liebe 2B und wie hart sie drauf ist. Ich wusste einfach, dass ich sie cosplayen muss.

Charaktere mit Schwertern werden immer meine Lieblinge sein, weil sie immer so cool sind. Mächtige Charaktere darzustellen, gibt mir mehr Selbstvertrauen und ein Gefühl der Unaufhaltsamkeit. Zudem war das Outfit von 2B im Spiel dasjenige, zu dem ich mich am meisten hingezogen fühlte.

In puncto Kostüm bekam ich eine Menge Hilfe, weil sich meine Näh-Skills auf einem recht niedrigen Niveau bewegen. Dieses Kostüm ist nicht einfach zu machen, weshalb ich jemanden mit mehr Erfahrung brauchte - zum Glück ist meine Schwester eine Schneiderin und sie half mir, das Kostüm Wirklichkeit werden zu lassen.

Was reizt dich am Cosplay?

Dieses Glück, das mir Cosplay bereitet, ist einfach ein so großartiges Gefühl. Ich kann ein paar Stunden in meine Welt entfliehen und werden, wer ich will!

Ich liebe es, etwas zu erschaffen, und der ganze Prozess vom Makeup bis zum Kostüm ist immer so interessant und spaßíg, weil du, wenn du dann das Endresultat siehst, kaum glauben kannst, dass du dich wirklich komplett in diesen Charakter verwandelt hast.

Linda Blacker folgen:

Twitter: @mimithenerd_ | Instagram: @mimithenerd

Lilou Chann - Nier, NieR Replicant

Fotografie - @Lama.Studio

Warum Nier?

Ich habe Nier als Cosplay gewählt, weil ich das Spiel und auch dieses Kostüm liebe. Es war ein großer Traum von mir, es zu erschaffen, und ich bin total stolz darauf.

Was reizt dich am Cosplay?

Cosplay hat mir geholfen, Selbstvertrauen zu gewinnen und meine Liebe zur Handarbeit zu verwirklichen. Fähig zu sein, Dinge mit meinen Händen zu erschaffen und meine Kreativität sprechen zu lassen, wenn ich etwas herstelle oder Fotos mache, ist wirklich befriedigend.

Ich habe viel vom Cosplay gelernt - ich finde, es ist ein wirklich vielseitiges Hobby!

Lilou folgen:

Twitter: @lilouchann | Instagram: @lilouchann


Tomb Raider

Lara Croft ist eine echte Videospielikone, die mit ihrem scharfen Verstand, ihren beeindruckenden Fähigkeiten und ihrem unbeugsamen Willen Legionen von Fans hinter sich geschart hat. Diese innere Stärke wird geschickt von Cosplayern wie Aline Caldeira repräsentiert, die auch perfekt diesen "Knapp der Jahrhunderte alten Todesfalle entronnen"-Look eingefangen hat.

Aline Caldeira - Lara Croft, Tomb Raider

Fotografie@valrophotography

Warum Lara Croft?

Lara Croft ist eine Heldin, die ich seit meiner Kindheit bewundere. Sie inspiriert mich, weil sie eine starke, intelligente, unabhängige und abenteuerlustige Frau ist. Sie ist eine berühmte Archäologin, die mich sogar dazu gebracht hat, an der Uni Geschichte zu studieren.

Ihre athletische Physis hat mich auch motiviert, durch meine Ernährung ein gesünderes Leben zu führen und Sport zu treiben. Ich will definitiv sein wie sie.

Was reizt dich am Cosplay?

Cosplaying ist ein sehr wichtiges Hobby in meinem Leben, weil es mir die Möglichkeit gegeben hat, diverse talentierte Menschen zu treffen und neue Freunde zu finden. Ich hab sogar ein paar Fertigkeiten entwickelt - handwerkliche Fähigkeiten, Schauspiel, und meine Makeup-Künste sind auch besser geworden.

Cosplaying ist auch eine Leidenschaft, die jedermann eine unglaubliche und zugängliche Erfahrung ermöglicht. Wähle einfach deinen Lieblingscharakter, zieh dich so an und hab Spaß!

Aline folgen:

Instagram @norabrave I Twitch: norabrave_


Ein Danke von Herzen an all die wunderbaren Cosplayer, die zu diesem Artikel beigetragen haben. Euer Talent, eure Leidenschaft und Hingabe bedeuten uns viel - wir sind dankbar für euch alle und es bereitet uns eine echte Gänsehaut, wenn wir sehen, wie ihr unsere Charaktere zum Leben erweckt.

Und überhaupt: Ihr seht einfach wahnsinnig toll aus! Ihr wisst das sicherlich selbst, aber wir wollen es einfach nochmal sagen.

Wenn ihr Teil der Cosplay-Community seid und vielleicht einmal in Zukunft von uns präsentiert werden wollt, dann tretet mit uns in Kontakt über einen Tweet an @SquareEnixDE oder ein Taggen von @squareenixde auf Instagram.

Teilen