Die Entstehung von FINAL FANTASY XII

Erfahrt direkt von den Machern Geheimnisse aus der Entwicklung des klassischen Rollenspiels
Von Duncan Heaney
|
0

Der neueste Teil unserer 'Inside'-Dokumentarserie beschäftigt sich mit einem der ambitioniertesten FINAL FANTASY-Spiele, die je gemacht wurden: FINAL FANTASY XII!

Im Video blicken Game Director Takashi Katano sowie Producer Hiroaki Kata zurück auf die Entstehung des Klassikers.

Sie sprechen über die Herausforderungen beim Erschaffen einer nahtlosen, lebendigen Welt, die Entwicklung des hochgepriesenen Gambit-Systems, die Inspirationen für die atemberaubenden Schauplätze in Rabanastre und Ivalice und vieles mehr.

Fans des Spiels und der gesamten FINAL FANTASY-Reihe sollten sich dieses Video auf jeden Fall ansehen.

Über FINAL FANTASY XII THE ZODIAC AGE

FINAL FANTASY XII erzählt eine zeitlose Geschichte von Kampf, Ehre und Pflicht und spielt in der vom Krieg erschütterten Welt Ivalice. Das Königreich Dalmasca wurde vom mächtigen archadianischen Imperium erobert.

Prinzessin Ashe bleibt als letzte Thronerbin zurück und macht sich mit einer schrägen Truppe, zu der die Waisen Vaan und Penelo, der charmante Luftpirat Balthier und dessen treue Begleiterin, die Viera Fran, gehören, auf eine Reise zur Befreiung des Landes von den Besatzern.

Die THE ZODIAC AGE-Edition des Spiels verbessert die ursprüngliche PlayStation 2-Version mit neuen Features, erhöhtem Komfort (einschließlich der Möglichkeit, die Zeit zu beschleunigen) und einem aufgebohrten Job-System, das eine stärkere Spezialisierung der Rollen innerhalb der Gruppe erlaubt.

Die Nintendo- und Xbox One-Versionen sind mit weiteren Verbesserungen ausgestattet, dazu gehören zusätzliche Optionen für das Gambit-System und die Möglichkeit, Jobs zurückzusetzen

Wir vom Blog-Team sind wirklich große Fans dieses Titels – warum wir ihn für einen Teil der Serie halten, den man auf jeden Fall gespielt haben sollte, erfahrt ihr hier:

Teilen
0 KommentareUm einen Kommentar zu hinterlassen, logge dich ein oder schließe dich der Community an.