5 inspirierende Situationen, in denen Square Enix-Helden gemeinsam stark sind

Von FINAL FANTASY VII REMAKE bis zu Marvel's Avengers - wir feiern die Momente, in denen Spielfiguren ihre Kräfte vereinen, um Unglaubliches zu leisten.
Von The Square Enix Team

Wenn wir an einem Strang ziehen, können wir unglaubliche Dinge schaffen.

Hoffnung, Eintracht, Entschlossenheit - wenn wir uns gegenseitig unterstützen und Hand in Hand auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten, setzen wir auf diese menschlichen Qualitäten.

In vielen unserer aktuellen Spiele steht die Philosophie der gemeinsamen Stärke an vorderster Front - vom Superheldenspektakel Marvel's Avengers bis zu der Action-Lawine, die mit FINAL FANTASY VII REMAKE über uns hereinbricht.

Wir wollten einige der besten Beispiele für gemeinsame Heldentaten ins Rampenlicht stellen und sie feiern - und deshalb findet ihr in Folge fünf inspirierende Beispiele dafür, wie Square Enix-Helden zusammenkommen, um eine Situation zu retten.


Marvel’s Avengers: The Avengers wieder vereint

Wenige Spiele zeigen die Bedeutung von Eintracht so beispielhaft wie Marvel's Avengers. Auf ihr liegt der zentrale Fokus der üppigen Einzelspielerkampagne - sie beschäftigt sich damit, was geschieht, wenn den mächtigsten Helden der Welt die Gemeinschaft abhandenkommt.

A-Day ist der schlimmste Augenblick in der Geschichte der Avengers. Was eigentlich eine Feier des Friedens und sauberer Energie sein soll, wird zu einem wahren Albtraum, als eine Explosion den größten Teil von San Francisco auslöscht - und auch Captain America.

Trauer und Schuldgefühle reißen das Team auseinander, und ohne Anführer, der sie zusammenschweißt, gehen die Helden getrennte Wege. Aber eine Welt ohne Avengers ist in Gefahr - und MODOK und seine Organisation nutzen das Vakuum, um rund um den Erdball Macht und Einfluss zu gewinnen.

Aggressive autoritäre Überwachung und die Verletzung der Rechte von Inhumans sind nur ein kleiner Teil ihrer finsteren Machenschaften - jemand muss sie aufhalten.

Zum Glück macht das auch jemand, und zwar Kamala Khan. Die mit faszinierenden Kräften ausgestattete junge Frau unternimmt eine ausgedehnte Reise, um die Avengers wieder zusammenzubringen. Ihr Weg ist kein leichter, aber als MODOK seinen Masterplan in die Tat umsetzen will, stehen die Avengers wieder zusammen wie ein Mann.

Es ist eine erhebende Geschichte, die uns daran erinnert, dass, so stark jeder dieser atemberaubenden Helden auch ist, sie gemeinsam noch viel stärker sind.


Life is Strange 2 Episode 2: In der Krise hält die Familie zusammen

Sean und Daniel Diaz müssen in sehr kurzer Zeit sehr viel überstehen. Durch eine Tragödie von ihrem Zuhause getrennt und auf der Flucht vor der Polizei suchen die Brüder Zuflucht im Haus ihrer Großeltern - Claire und Stephen Reynolds.

Hier sind sie zwar sicher, aber unter der Oberfläche brodeln deutlich Spannungen. Claire ist tief religiös und belegt die Jungen mit Beschränkungen. Aber eine größere Konfliktquelle ist ihr Widerwille, über die abwesende Mutter zu sprechen - doch das ist etwas, wozu Sean viele Fragen hat.

Das Drama spitzt sich zu, als die Brüder in das alte Zimmer der Mutter eindringen, etwas, das ihnen Claire explizit verboten hat. Als sie zurückkommt und die beiden beim Herumschnüffeln findet, ist sie… alles andere als erfreut.

Die Spannungen brechen schließlich offen zu Tage und ein hitziges Wortgefecht entbrennt. Aber gerade als beide Seiten damit anfangen, Dinge zu sagen, die sie womöglich bereuen werden, fällt ein Schrank auf Stephen.

Nun, wo Stephen in echter Gefahr ist, wird jeglicher Konflikt sofort beiseitegelegt und die Familie hievt gemeinsam den Möbel-Missetäter von seinem Opfer. Kurz darauf wird die Lage wieder brisant: Die Polizei trifft ein und Claire lenkt sie ab, damit Sean und Daniel flüchten können.

Und all das zeigt einfach nur, dass egal, wie sehr wir anderer Meinung sein mögen, egal, wie heftig wir aneinandergeraten, die Familie immer zusammenstehen wird, wann immer es wirklich nötig ist.


FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers: Die Kämpfer der Dunkelheit vereint!

Mit am besten an FINAL FANTASY XIV Online ist, wie das Spiel die Leute zusammenbringt - und das meinen wir wörtlich! Von gefährlichen Dungeons bis zu hochdotierten Triple-Triad-Turnieren ist jede Aktivität eine Gelegenheit, sich zusammenzuschließen und im Spiel mit echten Menschen zu interagieren.

Ein ähnliches Thema des Miteinanders durchzieht die Story der jüngsten Erweiterung Shadowbringers, und dieses Thema fand in Patch 5.3 sein furioses Finale. Das Schicksal von Norvrandt hängt am seidenen Faden und die Krieger der Dunkelheit müssen als Einheit kämpfen, um das Land zu retten… Und diese Aufgabe richtet sich nicht nur an euch.

Wir wollen nicht zu sehr ins Detail gehen, um diesen denkwürdigen Moment nicht zu zerstören - ums kurz zu machen: Hier wird der FINAL FANTASY XIV Online-Geist von Kooperation, Zusammenarbeit und Gemeinschaft absolut eingefangen.


DRAGON QUEST XI S: Sylvando bringt die Welt zum Lächeln

Wenn man uns daran misst, in welcher Gesellschaft wir uns befinden, dann ist der Held von DRAGON QUEST XI S: Streiter des Schicksals eine wahrlich glückliche Person.

Er wird auf seinem Abenteuer von einer unglaublich charismatischen Riege von Charakteren begleitet, einschließlich des schlagfertigen Schurken Erik, der kratzbürstigen Magierin Veronika und des erheiternd unappetitlichen Rab. Aber keiner der Begleiter beweist so sehr die Macht des Zusammenfindens wie der Ritter des Lächelns höchstpersönlich - Sylvando.

Dieser charmante Entertainer wird in der Definitive Edition besonders ins Rampenlicht gestellt, durch ein neues Kapitel, das sich komplett auf ihn konzentriert. An diesem Punkt der Handlung haben sich die Ereignisse gegen die Helden gewandt und jeder ist ein bisschen bedrückt.

Optimistisch wie immer beschließt Sylvando, etwas dagegen zu tun - und er entscheidet, dass er nicht nur ein paar Freunde aufmuntern, sondern der gesamten Welt ein Lächeln aufs Antlitz zaubern will.

Es folgt ein verrücktes Abenteuer quer durch das Land Erdrea, bei dem Sylvando Gefolgsleute sammelt, die Gemüter erhellt und Gemeinschaften wieder zusammenbringt - alles im Hinblick auf sein warmherziges Ziel.

Seine Quest ist witzig, ernsthaft und eine der lebensbejahendsten interaktiven Sequenzen, die ihr dieses Jahr spielen könnt!


FINAL FANTASY VII REMAKE: Tifa und Aerith werden zu allerbesten Freundinnen

Man sagt, ein Fremder sei ein Freund, den man noch nicht getroffen hat - und auf Tifa und Aerith in FINAL FANTASY VII REMAKE trifft dieser Spruch hundertprozentig zu.

Selbst bei ihrem ersten Treffen, in einem feuchten Keller in Don Corneos knalliger Wall Market-Residenz, besteht auf Anhieb eine innige Beziehung zwischen den beiden. Sie werden schnell zu einer respekteinflößenden Macht - als sie in einem Raum mit Midgars widerlichsten Typen konfrontiert werden, wirft sich das Duo mit beeindruckendem Ergebnis in die Action.

Tifas Kampftraining lässt sie ihre ekligen Gegner mit Leichtigkeit auseinandernehmen, und Aerith… nun, sie hat einen Stuhl.

In den folgenden Stunden wird ihre Freundschaft nur noch größer und die zwei Frauen verbindet gegenseitiger Respekt und die absolute Weigerung, Clouds grüblerischen Harter-Kerl-Quatsch zu tolerieren.

FINAL FANTASY VII REMAKE ist ein Spiel über die Verbindung zwischen Menschen und ihr Zusammenkommen, und die entzückende Freundschaft von Tifa und Aerith ist der Inbegriff davon.


Das waren nur ein paar Beispiele von Charakteren, die im Jahr 2020 zusammenkamen und dadurch besser wurden. All diese aufmunternden Beispiele fröhlicher Kooperation zeigen, dass wir stärker, glücklicher und wirkungsvoller sind, wenn wir vereint sind.

Und wenn das nicht eine positive Botschaft ist, mit der sich dieses Jahr beenden lässt, was dann?

Wir sind uns sicher, dass ihr eure ganz eigenen Beispiele habt, oder vielleicht stimmt ihr ja auch mit unseren Kandidaten hier nicht überein - also lasst uns zusammenkommen und auf Social Media unsere Gedanken teilen:

Teilen